Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Martin Mittelberger Sieger bei den Austria skills in Salzburg!

Das "Dream Team" Albert Gantner, Staatsmeister Martin Mittelberger und Wolfgang Doppler (Maurerausbildungszentrum MAZ)
Das "Dream Team" Albert Gantner, Staatsmeister Martin Mittelberger und Wolfgang Doppler (Maurerausbildungszentrum MAZ)

Müller Bau stellt den Staatsmeister der Maurer. Das ist für Martin Mittelberger das Ticket zu "WorldSkills 2013" in Leipzig.

Die Berufs-Info­Messe „bim“ vom 22. bis 25. November im Messezentrum Salzburg war diesmal Schauplatz von acht Österreichischen Staasmeisterschaften.

Über 80 junge Fachkräfte aus ganz Österreich kämpften drei Tage lang in den Berufen Anlagenelektrik, Elektrotechnik, Fliesenleger, IT Netzwerktechnik- und Systemadministration, Maurer (Martin Mittelberger von Müller Bau, Altach), Maschinenbau CAD, sowie Mechatroniker um das Ticket zu WorldSkills Leipzig 2013.

Die Siegerehrung aller zehn Berufe fand am 25.11.2012, 11:00 Uhr statt.

Sieger in der Sparte der Maurer wurde unser Martin Mittelberger.

Es war zudem noch ein Tag der Vorarlberger, denn die Fa. Julius Blum, Höchst; Fa Rauch Fruchtsäfte, Rankweil; Fliesen Liftinger, Hohenems und die Fa. EGD aus Dornbirn stellten jeweils die Besten aus dem Ländle !

Super und Gratulation allen Teilnehmern.

Gerhard Müller mit Team

Zum 6. mal Ausgezeichneter Lehrbetrieb!

Müller Bau ist sehr engagiert in der Lehrlingsausbildung.

Seit 1997 werden in Vorarlberg Betriebe die in der Lehrlingsausbildung erfolgreich sind und Vorbildwirkung haben ausgezeichnet. Das Land Vorarlberg, die Wirtschaftskammer und die AK vergeben diese Auszeichnung als Zeichen der Wertschätzung für die sehr engagierten Betriebe.

Albert Gantner (Lehrlingsausbilder, Abteilungsleiter Bau und Sicherheitsfachkraft) setzt sich sehr in unserer Lehrlingsausbildung ein. Damit ist garantiert, dass wir auch in Zukunft gut ausgebildete Facharbeiter in unserem Team haben werden.

"Lehrlingsausbildung ist eine Investition in die Zukunft", so Gerhard Müller.

Wir wünschen unseren 4 Lehrlingen weiterhin viel Erfolg und Freude am Arbeiten bei uns !

Derzeitige Lehrlinge sind :

Eric Irninger, Daniel Mathis, Martin Neier und Martin Steinwender;

Das gesamte Müller Wohnbau Team ist stolz auf diese Auszeichnung und auf unsere Lehrlinge !

Lebensglück und Lebensgefühl

Wir bauen Häuser, die dem ganz individuellen Lebensgefühl unserer Kunden Raum geben. Kein Haus gleicht dem anderen. Obwohl, in einem Punkt doch: Über höchste Qualität lässt sich nicht streiten. Und diese höchste Qualität umfasst alles: die Beratung, die Planung und die Individualität, die Auswahl, die Ausführung und das Vertrauen, die Abwicklung, die Abrechnung und die Sicherheit. Wir nehmen uns die Zeit, alle wichtigen Fragen in Ruhe zu besprechen. Die sorgfältige und detaillierte Planung schafft Klarheit und sorgt für einen glatten Ablauf.

Wenn auch Sie dann eines Tages die Türe öffnen und Ihr neues Haus betreten, dann überkommt Sie dieses schöne Gefühl der Geborgenheit. Ankommen, zu Hause sein.

Wir nennen es Living – Lebensglück und Lebensgefühl

 

Energie bedeutet Leben!

 

Ein durchgängiges Innenraumkonzept und die professionelle Lichtplanung erfüllen höchste Ansprüche. Der sorgfältige Umgang mit Details und Materialien prägen dieses Haus, das mit einer energieeffizienten Wärmepumpe beheizt wird. Ein rundum gelungener Lebensraum zum Wohlfühlen ist entstanden.

- Wohnfläche: 172 m2
- Dach: Flachdach
- Fenster: Holz-Alufenster
- Bodenbelag: Parkett massiv
- Heizung: Wärmepumpe und Sonde

Das MüllerPlus

Die Holz-Alu-Fenster wurden bündig ausgeführt.

Das Baueingabeverfahren

Vor dem Bau eines jeden Einfamilienhauses muss ein genau definierter Verfahrensablauf bei der jeweiligen Gemeinde bzw. der jeweiligen Stadt durchlaufen werden. Wenn Sie interessiert sind, wie dieser Ablauf genau aussieht, dann öffnen Sie die beiliegende "Checkliste Baueingabeverfahren"

Aber keine Angst. Sie durchlaufen diesen Prozess nicht alleine, die Experten von Müller Wohnbau begleiten Sie gerne dabei.

 

Download Checkliste Baueingabeverfahren

Stein auf Stein: Ein Haus wächst!

Die Entscheidung steht fest: Ein Haus soll gebaut werden – nicht irgendeines, sondern eine Oase für alle, die darin wohnen werden. Müller Wohnbau bekommt diese verantwortungsvolle Aufgabe übertragen und erstellt 3D-Pläne entsprechend den Kundenwünschen. „Alle Kunden erhalten selbstverständlich persönliche Entwürfe, die gemeinsam erarbeitet werden, damit auch das beste Ergebnis erzielt wird“, erklärt Gerhard Müller.

Wie geht es nun aber weiter?

Vertrag und Genehmigung In den ersten drei bis sechs Wochen stehen einige Behördengänge an, die für den Bauablauf sehr wichtig sind. Der Kunde benötigt Vermessungspläne vom Grundstück und einen Bebauungsplan, während sich Müller Wohnbau den Plänen der Versorgungsleitungen und eventuellen Nachsichten widmet.

Kosten und Ausstattung

Sind diese Punkte erledigt, können sich die Kunden in Ruhe mit der Müller-Qualitätsausstattung beschäftigen.
Jedes Haus ist so konzipiert, dass es mindestens in Öko 4-Bauweise errichtet werden kann, was sich in der hochwertigen Gebäudehülle sowie der modernen Haustechnik wie Wärmepumpenheizung, Komfortlüftung und Solaranlage widerspiegelt.

Aber auch in Punkto Innenausstattung stehen Qualität und Beständigkeit an oberster Stelle. Sonderformate bei Fliesen, Parkettböden in Akazie, Eiche oder Buche – aber auch Sonderwünsche werden bei den Planungskosten berücksichtigt.

Vorbereitung und Handwerker

Das kompetente Team von Müller Wohnbau regelt in dieser Zeit alle Behördengänge, fixiert die heimischen Elektriker und Installateure, kümmert sich um die Anträge für Wohnbauförderung sowie den Energieausweis und organisiert Zimmermann, Spengler und Dachdecker.

Reibungsloser Ablauf

„Ich habe von Müller Wohnbau einen detaillierten Ablaufplan mit allen notwendigen Schritten sowie den Zeitabläufen erhalten. Alles konnte dadurch perfekt organisiert und erledigt werden. Grundsätzlich hat sich Müller Wohnbau um alles Maßgebliche gekümmert, was mir bei meinem engen Zeitplan sehr entgegengekommen ist. Ich war rundum zufrieden und fühle mich sehr wohl in meinen eigenen vier Wänden“, bestätigt en Eigenheimbesitzer und Müller Wohnbau-Kunde.

Vom Traum zur Umsetzung

Nach zirka acht Wochen ist es soweit. Die Ausführungsplanung wurde durchgeführt, die Finanzierung geregelt und natürlich wurde bereits viel geträumt. Wie sieht mein Wohnraum aus, wenn er fertiggestellt ist? Wie fühlt es sich an, das erste Mal im eigenen Haus zu schlafen
Grillabende werden gedanklich bereits fixiert, eine gemütliche Zeit vor dem Kamin wird mit allen Details ausgeschmückt und Essen mit Freunden und der Familie scheinen bereits zum Greifen nahe.

Der große Tag ist gekommen:

Mit Geschäftsführer Gerhard Müller sowie dem künftigen Bauleiter führen die Bauherren den heiß ersehnten Spatenstich durch. Was dann folgt, ist ein koordiniertes Zusammenspiel vieler fleißiger Hände am Bau, das nach acht bis zehn Monaten mit den freudestrahlenden Gesichtern der Eigenheim-Besitzer belohnt wird.

Spatenstich und Baubeginn

Von ihrem Spatenstich können die zwei Familien Sauermoser-Tschabrun viel erzählen. Roland und Ingrid Sauermoser haben sich ihren Traum vom eigenen Haus mit knapp 60 Jahren erfüllt. „Der Spatenstich war etwas ganz besonderes für uns. Ein neuer Lebensabschnitt hat damit begonnen, was sich einfach unbeschreiblich angefühlt hat“, erzählt Roland Sauermoser. Sein Sohn Andreas hat mit Schwiegertochter Nina direkt daneben zeitgleich ein Haus errichtet. Auch für sie ist mit dem Eigenheim ein Traum in Erfüllung gegangen. „Wir konnten den Tag kaum erwarten, bis die Bauarbeiten endlich starten. Es war ein wunderbarer Augenblick, als wir gemeinsam auf der Wiese gestanden sind und wussten, jetzt geht es richtig los“, beschreibt Nina ihre damaligen Gedanken. In einem sind sich beide Familien einig: Sie würden Müller Wohnbau jederzeit wieder mit dem Bau ihrer Häuser beauftragen und wurden während der gesamten Zeit persönlich und kompetent betreut.

Das Haus beginnt zu wachsen

Nach dem Spatenstich steht der Aushub an, Baumeisterarbeiten werden direkt vom Müller Wohnbau- Team erledigt, Erd- und Kanalisationsarbeiten folgen. „Unsere Kunden werden laufend über den Baustand informiert, erhalten einen genauen Ablaufplan ausgehändigt und können sich bei Fragen jederzeit an den Bauleiter wenden“, erklärt Bauleiter Manuel Inglin. Diese persönliche Betreuung wird von den Bauherren besonders geschätzt.
„Mir war vor allem der enge Kontakt während des Bauens wichtig. Da ich selbst jahrelang auf dem Bau gearbeitet habe, kann ich gut einschätzen, wie rund es auf einer Baustelle läuft. Bei Müller Wohnbau hat wirklich alles bestens funktioniert und wir konnten uns jederzeit auf die Mitarbeiter verlassen“, so Andreas Sauermoser.

Ausbau mit Top-Partnern

Steht der Rohbau schließlich, beginnen Arbeiten wie Fenster einsetzen, Fußbodenheizung installieren, Estrich verlegen, Fliesen und Parkettböden verlegen, Wände und Decken malen, das Stiegengeländer montieren bis hin zur Komplettierung des Sanitärbereiches und der Elektroinstallationen.
Ein ganz besonderer Moment ist dann, wenn alle Arbeiten erledigt sind, der Schlüssel ins Schloss gesteckt und umgedreht wird und man in der nagelneuen Diele steht, durch jeden einzelnen Raum geht und das Glück nicht fassen kann und dann in Kürze erfährt, wie es sich anfühlt, das erste Mal im neuen Haus zu schlafen. Unbeschreiblich, oder?

Wohnanlage Lirerstraße

Bei der Wohnanlage Lirerstraße in Altach dürfen wir stolz vermelden, dass sie fertiggestellt wurde. Mit nur 7 Wohneinheiten garantiert die Wohnanlage höchsten Wohnkomfort und die Möglichkeit individuellen Wünschen freien Lauf zu lassen.

Ökologische Bauweise, optimal gedämmte Gebäudehülle, 3-fach verglaste Holz-Alu-Fenster, eine Komfortlüftung sowie die Nutzung von Solarenergie zählen zum Standard.

Den neuen Eigentümern wünschen wir alles Gute und viel Freude mit ihrer Traumwohnung!

 

Firmengeschichte

Die Firma wurde am 1.3.1967 als Einzelunternehmen von Karl Müller ge­grün­de­t.

Erst wurden nur reine Baumeisterarbeiten angeboten später entwickelte sich das Familienunternehmen Müller Bau zum Generalunternehmen für Hoch- und Tiefbau und Verputzarbeiten aber auch

Schlosserarbeiten aller Art. Im Jahre 1971 wurde die Müller Wohnbau GmbH gegründet, die den Bereich Projektbau (Wohnanlagen in schlüsselfertiger Ausführung) übernahm.

Heu­er fei­ern wir das 45 jäh­ri­ge Be­triebs­ju­bi­lä­um was uns sehr stolz macht.

Mit der stän­di­gen Ent­wick­lung im Wohn­bau se­hen wir uns in un­se­rer Ar­beit be­stä­tigt die gute Ent­wick­lung der Wohn­qua­li­tät in Vor­arl­berg mit­ge­tra­gen zu ha­ben.

Im­mer ei­nen Schritt wei­ter zu sein und den An­spruch zu ha­ben et­was wei­ter­zu­den­ken, wol­len wir Vor­arl­berg auch in Sa­chen Ener­gie­au­tar­kie 2050 un­ter­stüt­zen.

Das Ge­samt­pa­ket ent­schei­det. „Selb­stän­di­ge Bau­teams“ mit de­ren Bau­lei­tern ga­ran­tie­ren die er­folg­rei­che Um­set­zung der Bau­pro­jek­te. Es gibt nur eine fla­che Hi­erar­chie und das ga­ran­tiert, dass sich je­der Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin als Mit­un­ter­neh­mer und Mit­un­ter­neh­me­rin in den Ent­wick­lungs­pro­zess ein­bringt.

Wir be­werks­tel­li­gen die wich­tigs­ten Ar­bei­ten im Haus (Ar­chi­tek­tur­pla­nung, Kundenbetreuung, Baum­eis­terar­bei­ten, Bau­lei­tung) die rest­li­chen Ge­wer­ke füh­ren wir mit lang­jäh­ri­gen Netz­werk­part­nern aus, welche auch maßgeblich am Erfolg beteiligt sind.

Die Mitarbeiterentwicklung unterstützen wird groß geschrieben. So sind viele Mitarbeiter seit der Lehre dabei und entwickeln sich zu Facharbeiter und tragen zur Firmenentwicklung bei bis zur Pensionierung.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, die Kun­den zu Emp­feh­lern ma­chen.

Die persönliche Begleitung durch den Bauablauf ist un­ser ge­leb­tes Ziel bis zur Über­ga­be des Hau­ses und der Woh­nung.

Es ist ein gu­tes Ge­fühl zu wis­sen, dass wir im Sin­ne von ma­xi­ma­ler Res­sour­cen­scho­nung für eine in­tak­te Um­welt und beim Mit­ge­stal­ten ei­ner qua­li­täts­vol­len, nach­hal­ti­gen Wohn­zu­kunft mit da­bei sein dürfen.

Erfolge / Auszeichnungen:

  • Bis heu­te 1450 Ein­fa­mi­li­en­wohn­häu­ser (inkl. Sa­nie­run­gen) und 725 Woh­nun­gen!
  • Bis heute : Aus­ge­zeich­ne­ter Lehr­be­trieb seit Be­ginn der Verleihung
  • 1997 Wohn­an­la­ge Wich­ner­stra­ße mit Pho­to­volt­aikan­la­ge aus­ge­stat­tet
  • 2002 WA Lö­her­stra­ße - Aus­zeich­nung men­schen­ge­rech­tes + bar­rie­re­frei­es Bau­en
  • 2007 Bezug des er­wei­ter­ten Ver­kaufs - und Pla­nungs­bü­ros als Pas­siv/Aktiv­hauses errichtet mit einer 47 m2 großen Photovoltaikanlage!
  • 2008 Ers­tes klima.aktiv Haus in Vor­arl­berg übergeben
  • 2009 Er­rich­tung der 1. Hack­schnit­zel­an­la­ge in Al­tach
  • 2010 Bezug der Pas­siv­haus­wohn­an­la­ge in Mä­der mit Pho­to­volt­aikan­la­ge
  • 2010 Auszeichnung bes­ter Jung­mau­rer Ös­ter­reichs
  • 2011 Be­such des Bun­des­mi­nis­ters DI Nikolaus Ber­la­ko­vich in unserer Firma
  • 2012 Ent­wick­lung des Ak­tiv Hau­ses - Haus das mehr Ener­gie er­zeugt als es braucht
  •  2012/ 2013 Ent­wick­lung neu­er ge­mein­schaft­li­cher Wohn­kon­zep­te für Wohn­an­la­gen