Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Neuer Spatenstich für ein Einfamilienwohnhaus in Hohenweiler!

Das nächste Einfamilienwohnhaus errichtet Müller Wohnbau für Elvira und Helmut Walder.
Der offizielle Spatenstich erfolgte am 10.02.2015 um 15 Uhr noch bei schneebedecktem Bauplatz.

GU Bauleiter Johannes Theurer und Gerhard Müller bedanken sich recht herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.
Wir wünschen unserem Polier Christian Gantschacher  mit seinem Team einen guten unfallfreien  Bauablauf.

Das Müller Wohnbau Team

 

SCR Altach VIP Karten wurden an die Gewinner übergeben !

Claus Vedder, Rankweil; Heidi Walser, Weiler; Pascal Gisinger, Mäder; Friedrich Hölzl, Götzis und Martin Kogler, Mäder; rechts: Organisation: Vanessa Köpfle
Claus Vedder, Rankweil; Heidi Walser, Weiler; Pascal Gisinger, Mäder; Friedrich Hölzl, Götzis und Martin Kogler, Mäder; rechts: Organisation: Vanessa Köpfle

Vanessa Köpfle und Gerhard Müller luden die glücklichen Gewinner ins Verkaufsbüro von Müller Wohnbau ein.
Dort wurden die VIP Karten übergeben.

Wir gratulieren und wünschen viel Spaß beim nächsten Altach Spiel im Schnabelholz !

Die Firmenleitung

Verlosung von 5×2 VIP Karten zum nächsten SCR Altach Spiel – Die Gewinner wurden gezogen !

Im Rahmen der Projektvostellung unseres neuesten Projekts „Wohnen am Kumma“ – Wohnanlage Neue Landstraße in Mäder wurden beim Gewinnspiel folgende 5 GewinnerIn gezogen :

Claus Vedder, Rankweil
Heidi Walser, Weiler
Pascal Gisinger, Mäder
Friedrich Hölzl, Götzis
Martin Kogler, Mäder

Wir gratulieren und wünschen viel Spaß beim Match Altach vs Mödling, Samstag, 14.2.2015, 18:30.

Die Firmenleitung

„Wohnen am Kumma“ , neue Wohnanlage in Mäder !

Am vergangenen Freitag war die offizielle Präsentation der neuesten Wohnanlage von Müller Wohnbau in der neuen Landstraße in Mäder.
Andreas Hofer, GU Bauleiter Stefan Galler, Melanie Felder und Gerhard Müller waren Vorort und informierten die interessierten Wohnungskundinnen und Wohnungskunden.

„Die Ressource „Baugrund in Vorarlberg“ wird weniger, das heißt für uns : Wohnen weiterdenken und neue Konzeptideen sind gefragt.“, so Gerhard Müller. Mittelpunkt der Wohnanlage ist die gemeinsame unverbaubare Gartenfläche für Alle! Eine Begegnungszonen für Jung und Alt, Gartenbeete und Gartenhaus mit Gartengeräten, ein Sitzplatz mit Grillschale,…
Warum soll man hier auf die Qualitäten eines Einfamilienhauses verzichten ?

Interesse ? Lassen Sie sich doch von uns beraten!