Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Spatenstich in Mäder!

Spatenstich bei der Wohnanlage „Mähderle“ in Mäder. Zusammen mit den künftigen EigentümerInnen der Wohnungen erfolgte der Spatenstich am 10. April 2018 um 17:00 Uhr.
Baumeister und GU BL Stefan Galler, Gerhard Müller und Polier Klaus Unterweger mit seinem Team waren bei der Spatenstichfeier ebenso mit dabei.
Gerhard Müller bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und gab den Startschuss zum Baubeginn.
Glück auf!

 

Spatenstich in Ludesch!

Am 10. April um 16:00 Uhr erfolgte der Spatenstich für das Einfamilienwohnhaus von Familie Blauensteiner. GU BL Albert Gantner und Gerhard Müller bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Unserem Polier Christian Gantschacher mit Team wünschen wir einen unfallfreien Bauablauf.

 

Spatenstich in Satteins!

Bei Sonnenschein erfolgte am 03. April 2018 der Spatenstich von Myriam und Bernhard Morscher. Der alte Stadel wird abgebrochen und ein neues Haus an das bestehende angebaut. GU BL Wolfgang Mathis und Gerhard Müller bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir wünschen unserem Polier Christian Gantschacher mit Team einen unfallfreien Bauablauf!

 

 

Neue Skulptur!

Die rennomierte Galerie im Kies aus Altach widmete sich in der Zeit vom 26.10.- 5.11.17 den Skulpturen von Barbara Schnetzler (CH).
Kurator Werner Kopf und Gerhard Müller tauschten eine weitere Skulptur zum 50 Jahr Jubiläum von Müller Wohnbau aus.
„Die Bienenkönigin“, so heißt das Thema der Skulptur aus Eschenholz fand einen schönen Platz inmitten der Bauleiterbüros. „Die Metapher zur Bauleitung – fleißig wie die Bienen- passt perfekt.“, so Gerhard Müller.

Weitere Infos zur Galerie im Kies:
http://www.galerie-im-kies.at/galerie-im-kies/

 

Spatenstich in Dornbirn!

Am 27.11.2017 erfolgte der Spatenstich für das Einfamilienhaus von Kathrin Maringgele und Daniel Lechthaler. Anschließend gab’s Sekt und eine feine Jause.