Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Weiterer Spatenstich in Mäder!

Der dritte Spatenstich beim Projekt „4 Einfamilienwohnhäuser – Fenkern“ in Mäder erfolgte am 16.08.2018 um 13:15 Uhr.  GU BL Bianca Obwegeser und Gerhard Müller bedankten sich für das Vertrauen bei der Baufamilie Sultan und Alper Bayrak mit Alina und Mayla.

Polier Mathias Kuen mit Team wird diesen Rohbau errichten.

Glück auf!

Polier Mathias Kuen
Polier Mathias Kuen

 

Bei Müller Wohnbau ist Weiterbildung sehr wichtig !

Unsere Lehrlinge sind die Führungskräfte von Morgen. Beim heutigen Lehrlingstag wurde wieder fleißig geübt und Wissen ergänzt was unter der Woche auf der Baustelle nur schwer möglich ist. Zu Mittag gab es eine Schnitzelpartie aus der Sonntagsküche- mhmm ! Und : macht weiter so. Danke auch den Ausbildnern für die Unterstützung : Albert Gantner, Mathias Kuen und Martin Neier.

Die Geschäftsleitung

Neuer Spatenstich in Mäder

Der zweite Spatenstich beim Projekt „4 Einfamilienwohnhäuser – Fenkern“ in Mäder ist erfolgt.  Die Erdarbeiten sind bereits im Gange. GU BL Bianca Obwegeser und Gerhard Müller bedankten sich für das Vertrauen bei der Bauherrschaft. Polier Andreas Haunsberger mit Team wird diesen Rohbau errichten.

Glück auf!

Hoher Besuch bei Müller Wohnbau!

Der Besuch von Bundesministerin Dr. Juliane Bogner-Strauß am 19.07.18 mit Landesrätin Dr. Barbara Schöbi-Fink und Nationalrat Karlheinz Kopf im Baubetrieb machte uns alle sehr stolz.

Beim Firmeneinblick stellten wir neben unserer Firmenphilosophie auch die Bauweise und diverse Referenzobjekte vor. Ein kurzer Besuch in unserer Betriebsküche durfte natürlich auch nicht fehlen.

Wir bedanken uns für das Interesse an unserer Firma und die netten Gespräche.

 

 

Aus bestehendem Stadel wurde traumhafter Wohnraum !

Zur Bauaufgabe: Bestehendes Zweifamilienhaus mit Stadel der Familie Schwaigkofler soll so umgebaut werden, dass eine 3. Wohneinheit entsteht.
Lösung: Teilumbau des bestehenden Wohnhauses + Ausbau des Stadels im Ober- und Dachgeschoß.
Durch die fachmännische Architekturplanung durch Eckart Kern entstand somit eine eigenständige Wohneinheit für Anna Lena und Christian mit zeitgemäßer moderner Architektursprache. Danke an die Marktgemeinde Hard für die hervorragende, unterstützende Zusammenarbeit. Nur so konnte eine qualitativ hochwertige Umsetzung ermöglicht werden.
Fact´s:
* Energetische Gesamtsanierung
* Einbau einer Komfortlüftung
* Holzschirm mit Mineralwolledämmung und Holzfenster
* HWB und PEB um ca. 35% gesenkt, fGee um 40% und die CO2Emission um 90% verringert!
* Tausch der Gaszentrale durch eine Pelletsheizung kombiniert mit thermischer Solaranlage
* Highlight: Zweigeschossiger lichtdurchfluteter Koch-Ess-Wohnraum mit herrlichem Panoramafenster!
 
Müller Wohnbau bedankt sich für das Vertrauen und wünscht schönes Wohnen.
 

Gelungene Wohnhausaufstockung in Götzis

Ausgangslage: ein schön gelegenes Wohnhaus mit Baujahr 1973. Ziel: Die Familien Ellensohn und Ender wollen den schönen Wohnort teilen und entwickelten gemeinsam mit Müller Wohnbau eine intelligente Aufstockung. Bauzeit 7 Monate – Das bestehende Gebäude wurde weiterhin bewohnt! Wichtiges Kriterium : die Privatsphäre muss garantiert sein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Baustart in Götzis !

Für das Einfamilienwohnhaus der Familie P. erfolgte der Spatenstich um Punkt 16 Uhr am 06.06.2018 . GU BL Bianca Obwegeser bedankt sich für das Vertrauen und wünscht unserem Polier Andreas Haunsberger mit seinem Team einen guten Bauablauf. Glück auf!

Die Firmenleitung

Polier Andreas Haunsberger

2. Platz für Müller Bau als familienfreundlicher Betrieb Österreichs !

Landtagspräsident Sonderegger interpretiert das Vorarlberger Ergebnis von insgesamt fünf Auszeichnungen – je eine in jeder Kategorie – als Signal, dass die große Bedeutung familienbewusster Personalpolitik in den heimischen Betrieben immer mehr verinnerlicht und gelebt wird: „Ein guter Rahmen für eine familienfreundlichere Arbeitswelt ist absolut zeitgemäß und entlastet die Beschäftigten. Das liegt auch im Interesse des Arbeitgebers, denn es fördert die Bindung an das Unternehmen, die Zufriedenheit und letztlich auch die Leistung der Mitarbeitenden.“

Die Auszeichnungen wurden im Tech Gate Vienna von Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß feierlich überreicht. In den folgenden Kategorien gingen Preise an Vorarlberger Betriebe ( www.familieundberuf.at/presse-news/2018/06/verleihung-des-staatspreises-familie-beruf-2018 ).

–  Private Wirtschaftsunternehmen bis 20 Mitarbeitende
1. Platz und Staatspreisträger: ikp Vorarlberg GmbH

–  Private Wirtschaftsunternehmen mit 21 bis 100 Mitarbeitenden
2. Platz: Müller Bau GmbH & Co KG

–  Private Wirtschaftsunternehmen ab 101 Mitarbeitende
2. Platz: illwerke vkw

–  Non-Profit Unternehmen/Institutionen
3. Platz: Vorarlberger Kinderdorf

–  Öffentlich-rechtliche Unternehmen/Institutionen
3. Platz: Landeskrankenhaus Feldkirch

Baubeginn in Hohenweiler !

Der Spatenstich für das Einfamilienwohnhaus von Helmut St. ist erfolgt. Die Fundations- und Erdarbeiten haben bereits begonnen. GU BL Johannes Theurer und Gerhard Müller bedanken sich für das Vertrauen. Unserem Polier Mike Hofer mit seinem Team wünschen wir einen guten Bauablauf und Glück auf!

Die Firmenleitung

Schöner Wohnen in Klaus !

Das 1972 erbaute Einfamilienwohnhaus in Klaus wurde nach den Wünschen der Bauherrenfamilien umgebaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wir sind stolz eine Antwort auf zeitgemäßes Wohnen in Vorarlberg gegeben zu haben. Neben hochwertiger Architektur und ökologischer Bauweise wurde der Energieverbrauch um 80% ! gesenkt.

Müller Wohnbau wünscht viel Spaß beim Wohnen.

Aussage des Gestaltungsbeirates (Auszug) : “ Aus ortsüblicher Sicht ist das Projekt eine gelungene Überführung eines bestehenden Wohnhauses in zeitgenössische, leistbare Wohnvorstellungen.“ 

  • Heizwärmebedarf:  34 kw/m2a (alt 172 kw/m2a)
  • Heiztechnik: Luftwärmepumpe mit Photovoltaik (alt: Ölheizung)
  • Bauweise: Wohngeschoß in hochgedämmter Holzbauweise, Untergeschoß (Bestand) massiv