Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Energiesparen leicht gemacht 1

Wussten Sie…

… dass 300 Prozent Energie vergeudet werden, wenn beim Kochen oder Dünsten kein Deckel auf dem Topf verwendet wird?

… dass Duschen weniger Energie verbraucht als Baden? Ein Vollbad kostet rund dreimal soviel Energie wie ein sechs Minuten langes Duschbad. Dabei wurde die Kostenersparnis für Wasser und Abwasser noch gar nicht berücksichtigt.

… dass ein tropfender Wasserhahn (10 Tropfen/Minute) im Monat ca. 170 Liter Wasser verbraucht? Das sind mehr als 2000 Liter im Jahr.

… dass in einem durchschnittlichen Haushalt ca. 300 EUR der Stromkosten pro Jahr durch Stand-By Energie verursacht werden. Durch konsequentes Trennen der Geräte vom Stromnetz, können Sie in diesem Bereich einiges an Kosten sparen.

… dass Sie mit einer einzigen Energiesparlampe – über die durchschnittliche Lebensdauer von 70.000 Betriebsstunden (ca. 10 Jahre) – insgesamt ca. 70 EUR gegenüber einer herkömmlichen Lampe sparen können?

Energie sparen leicht gemacht 2 – Richtiges Heizen

Richtiges Heizen steht natürlich in ganz engem Zusammenhang zum Energie sparen.

Dabei gilt es einige wichtige Grundsätze zu beachten.

1. Räume nicht überheizen
1° C Raumtemperatur weniger spart bis zu 6 % an Energiekosten. Wer die Raumtemperatur von 24 auf 21 Grad absenkt, spart nahezu 20 Prozent an Energiekosten.

2. Absenken im Urlaub
Denken Sie eigentlich daran die Heizung zurückzudrehen bevor Sie in den Urlaub fahren oder einige Tage das Haus verlassen?

3. Heizung nie ganz abdrehen
Ein Absenkung ist nur mit einer Einsparung verbunden, wenn Sie das Haus mehrere Tage nicht bewohnen. Die weitverbreitete Meinung, man spare Heizkosten, wenn man kurzfristig unbenutzte Räume nicht beheizt ist falsch.
Es kostet wesentlich mehr Energie kalte und feuchte Räume wieder aufzuheizen, als nicht benützte Räume temperiert zu halten.

Auch in der Nacht gilt: Heizung nicht zu stark absenken. Idealerweise sollte die Raumtemperatur nicht unter 15° C fallen.

4. Heizkörper – Luft ablassen
Wenn Ihre Heizung die Wärme über Heizkörper verteilt, ist es sehr wichtig wenn Sie diese regelmäßig entlüften. Wenn Sie ein “gluckern” hören, ist es höchste Zeit die Luft abzulassen.
Luft in der Leitung kann einen Mehrverbrauch von bis zu 15 % verursachen.

Bauteilsanierung nach Öko 4

Bei der Sanierung von bestehenden Wohnbauten sind viele Anliegen zu berücksichtigen:
Notwendige Reparaturen müssen vorgenommen, das Gebäude muss an die veränderte Nutzung angepasst und technisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Bei einem solchen Vorhaben sind also viele verschiedene Aufgaben unter einen Hut zu bringen. Eingriffe in die Außenhaut eines Gebäudes haben Auswirkungen auf die Architektur und damit auf die Umgebung. Um- und Zubauten greifen in das räumliche Gesamtkonzept ein.

Oft sind eine Fülle von Detailproblemen zu lösen. Außerdem sollte bei einer Sanierung großen Wert auf das Energiesparen gelegt werden. Isolierungen an Dach und Wand, neue Fenster sowie moderne Heiztechnik gehören zu den am ­meisten durchgeführten Arbeiten.

Gerade weil sich aber praktisch alle Maßnahmen bei einer Sanierung auf den Energiehaushalt des Gebäudes auswirken, ist unbedingt ein Gesamtkonzept erforderlich. Denn die Zusammenhänge sind oft nur schwer zu durchschauen: Am einen Ende wird was getan, am anderen Ende wirkt es sich aus! Wer nicht auf die Qualität achtet, wird rasch von den technischen Entwicklungen eingeholt. Versäumtes nachzuholen ist dann entweder gar nicht mehr oder nur unter erhöhten finanziellen Belastungen machbar.

Deshalb bieten wir von Müller Wohnbau eine komplette Lösung für Sanierungen von Althäusern an. Bei uns bekommt man von der Planung bis hin zu Lösungsvorschlägen,  energietechnischen Beratungen, Kostenvoranschlag sowie Handwerkerkoordination und Durchführung eines solchen Projektes „alles aus einer Hand“. Genau so sollte eine Sanierung ausgeführt werden. Ein Profi mit über 40 Jahren Erfahrung am Bau nimmt für Sie die Fäden in die Hand.

 

Energiesparende Sanierung

 

Müller Wohnbau bietet einen Komplett-Service in punkto energieeffizientes Sanieren. Unser ­Leistungspaket umfasst folgende Arbeiten:

Der erste Befund
Besichtigung des Gebäudes durch fachkundiges Personal sowie die Berechnung des Energieverbrauches (-verlustes) mit einem Energiespar-Berater. Zusammen kann festgestellt werden, mit welchen ­Möglichkeiten man Verbesserungen erzielen kann.

Förderungsmöglichkeiten
Förderungen und Zuschüsse werden auf Grund der Besichtigung des Gebäudes sowie der Festlegung der durchzuführenden Arbeiten von uns berechnet.

Planung & Kostenvoranschlag
Anhand des ersten Befundes wird die Sanierung oder der mögliche Umbau geplant sowie die zu erwartenden Kosten berechnet. Müller Wohnbau bietet sogar den Service (falls gewünscht), eine komplette Finanzierung von der Bank mitanzubieten.

Sanierung / Umbau / Anbau
Nach sorgfältiger Planung werden die festgestellten Maßnahmen durch unsere bewährten Handwerker ausgeführt. Müller Wohnbau koordiniert für den Kunden die komplette Althaus-Sanierung und sorgt für einen reibungslosen Ablauf am Bau. Eine Gesamtsanierung eines alten Wohnhauses erfordert viel Wissen und Fingerspitzengefühl – mit über 40 Jahren Erfahrung als Bauunternehmen und zahlreichen Sanierungen ist Müller Wohnbau Ihr kompetenter Partner bei der Althaus-Sanierung!

Passivhaus ÖKO 5 – Wohnbeispiel

Hier haben wir für Sie eine Wohnidee zusammengefasst – sie dient als Anregung für Ihre ganz persönlichen Wohnträume. Gerne planen wir für Sie ganz individuell.

Wohnfläche 129,99 m2
Wohngeschoss 66,19 m2
Obergeschoss 63,80 m2
Kellergeschoss 68,98 m2
Fixpreis Garantie ja
Bauweise Massivbau | Ziegelbauweise
Qualitätsstufe Passivhaus ÖKO V
Ausbaustufen individuell