Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Firstfeier in Altach

Letzten Freitag wurden wir zu einer tollen Firstfeier in Altach eingeladen.
Mit kalten Getränken wurde auf die Wohnanlage, die wir als Generalunternehmer, für Stricker Immobilien GmbH errichten dürfen, angestoßen.

Als kleines Dankeschön für die super Zusammenarbeit wurde das selbst gebraute Firstbier von Gerhard Müller überreicht.

 

Vorarlberger Holzbaupreis 2019

Letzten Freitag wurde der Vorarlberger Holzbaupreis 2019 verliehen und wir waren dabei!

Wir freuen uns riesig über die Anerkennung in der Kategorie Sanierung/Anbau/Aufstockung.

 

Spannender Unternehmerabend bei Müller

Am Dienstag, den 25.06.2019 fand der diesjährige Unternehmerabend bei uns im Betrieb statt.

Neben einer Wohnungsbesichtigung in einer unserer neuesten Wohnanlagen, gab es einen kleinen Vortrag über die Gemeinwohlökonomie und wie diese in unser Unternehmen eingebaut wird. Anschließend ließen wir den Abend mit leckerem Essen von den Sonntagskindern und kühlen Getränken ausklingen.

 

 

 

https://altach.at/

Spatenstich in Höchst !

Der offizielle Spatenstich für das Einfamilienwohnhaus von Simone  Schwarzmann und Mathias Bauer erfolgte  am 12.03.2018 um 16°°. GU Bauleiter Johannes Theurer und Gerhard Müller bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Polier Andreas Haunsberger mit seinem Team einen guten und unfallfreien Bauverlauf.

Die Geschäftsleitung.

Sanierungsberatung auf der com:bau !

Als langjähriger Traumhaus – Althaus Partnerbetrieb informierten die Müller Wohnbau Sanierungsberater Wolfgang Mathis, Albert Gantner und Jürgen Pleschberger am Freitag und Samstag auf der Baumesse com:bau.

Das Traumhaus Althaus Beraterteam.
Das Traumhaus Althaus Beraterteam.
Fachberatung war sehr gefragt.
Fachberatung war sehr gefragt.

Neuer Spatenstich in Götzis!

Für das Einfamilienwohnhaus der Familie Fäßler erfolgte der offizielle Spatenstich am 02.03.2018 um 14°°. GU Bauleiter Gerhard Egger und Gerhard Müller bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Polier Mike Hofer mit seinem Team einen guten unfallfreien Bauverlauf.

Die Geschäftsleitung.

Familie Bösch schenkt uns bereits zum 4. Mal ihr Vertrauen!

Baubeginn in Gaißau !

Der Start  für den Umbau (Dachbodenausbau, diverse Erneuerungen und Einbau einer Fotovoltaikanlage) ist bereits erfolgt. Wir freuen uns mit der Familie Bösch für den mittlerweile 4. Auftrag und die nachhaltige Denkweise hinsichtlich der Verbesserung der Energiesituation (5Kwp Stromerzeugung für Eigenstromabdeckung und Erzeugung von Brauchwasser).

Die Gesamtorganisation obliegt unserem erfahrenem Bauleiter Albert Gantner.

Die ganze Firma Müller bedankt sich für die Treue und sichert wieder eine qualitativ hochwertige Arbeit zu.

vlnr.: Albert Bösch, Ulrike Mayr und Mama Regula Bösch
vlnr.: Albert Bösch, Ulrike Mayr und Mama Regula Bösch

 

 

   

Neuer Spatenstich in Mäder!

Am 09.02.2018 um 14:00 Uhr erfolgte die Spatenstichfeier für das Einfamilienwohnhaus von Andreas Wurzer und Nina Längle. GU Bauleiter Albert Gantner und Baumeister Jürgen Pleschberger bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Wir wünschen unserem Polier Klaus Unterweger und seinem Team einen guten und unfallfreien Bauverlauf.

Die Geschäftsleitung.

 

 

   

Auszeichnung für Müller – Wohnbau!

Müller Wohnbau bekam die Auszeichnung „Familienfreundlicher Betrieb“.

Im Messequartier Dornbirn prämierte Landeshauptmann Markus Wallner am vergangenen Freitagvormittag über 100 familienfreundliche Vorarlberger Betriebe. Mit Müller Wohnbau gehörte auch zu den ausgezeichneten Betrieben.

Heuer sind Vorarlbergs „Ausgezeichnete familienfreundliche Betriebe“ bereits zum elften Mal seit 1998 prämiert worden. Das begehrte Gütesiegel ging an insgesamt 103 Vorarlberger Unternehmen. „Es sei sehr erfreulich, dass familienfreundlichen Maßnahmen im Betrieb der gebührende Stellenwert zuerkannt werde“, strich Landeshauptmann Markus Wallner in seinen Ausführungen hervor. Mit der Auszeichnung werde darauf abgezielt, vorbildliches Handeln in Sachen Kinder- und Familienfreundlichkeit öffentlichkeitswirksam vorzustellen, so Wallner. Das Gütesiegel wird für eine Dauer von zwei Jahren verliehen. Übrigens ist mit der Fa. ENJO  auch ein 2. Altacher Betrieb ausgezeichnet worden. Wir gratulieren

Begründung der Jury: “ Neben der erforderlichen Gewinnorientierung steht in diesem Unternehmen die Steigerung des Gemeinwohl-Gewinnes und die maximale Ressourcenschonung im Vordergrund. Mitarbeiterorientierung, faire Beschäftigungs- und Entgeltpolitik, eine gesunde Work-life-Balance durch Senkung der Normalarbeitzeit und keine Arbeit am Wochenende fördert eine gute Vereinbarung von Beruf und Familie. „